Wie kam es dazu? Bereits Mitte September rief Citybike Wien den Start der Citybike Uphill-Challenge aus. Bis Mitte Oktober ging es darum mit dem Citybike möglichst viel bergauf zu fahren, also Höhenmeter zu sammeln. Als Hauptpreis der Challenge war ein Mountainbike im Wert von 1.000 Euro ausgeschrieben das Hans Erich Dechant, Head of Citybike Wien, im Zuge der Wiener Fahrradschau an den glücklichen Gewinner, Udo Schimanofsky,  der alleine unglaubliche 11.279 Höhenmeter bergauf radelte, überreichen durfte.

„ Über 400 Citybiker und Citybikerinnen“, zeigte sich Hans Erich Dechant, Head of Citybike Wien, begeistert „haben bei der Citybike Uphill-Challenge teilgenommen und bereits nach nur einer Woche beachtliche 8.800 Höhenmeter -also einmal auf den Mount Everest - zurückgelegt. Insgesamt wurden während des Bewerbs 50.782 Höhenmeter bergauf geradelt, was nicht nur eine tolle Leistung ist, sondern auch 125 Autofahrten mit unseren Transportfahrzeugen erspart hat.“

PRESSEKONTAKT:
Christian Brandt-Di Maio
E-Mail: brandt-dimaio@gewista.at<
Tel: +436641000807
www.gewista.at