Erstmals in der Geschichte des webAD ist eine DOOH-Kreation Bestandteil einer ausgezeichneten Kampagne. In der Kategorie  „Beste integrierte Crossmedia Kampagne“ konnte IKEA gemeinsam mit der Gewista, der  MediaCom und Tunnel23/WIRZ einen webAD in Bronze gewinnen. Dies bestätigt, dass DOOH immer mehr zum starken und fixen Bestandteil von 360 Grad Kampagnen wird. Aufgrund der vielfältigen und kreativen Nutzungsmöglichkeiten von DOOH ist ein perfektes Ineinandergreifen des Mediums mit Mobile und Online möglich - mit garantiert hohem Multiplikations- und Interaktionsfaktor.

„Wir freuen uns ganz besonders für unseren Kunden IKEA, und darüber, gemeinsam mit MediaCom und Tunnel23/WIRZ einen webAD gewonnen zu haben.", so Andrea Groh, Director of Sales bei der Gewista. „Mit dieser Frühjahrs/Sommer-Kampagne“, so Groh weiter, “hat IKEA auf eine extrem sympathische und einfallsreiche Interaktionskampagne gesetzt, die eindrucksvoll gezeigt hat, wie sich Digital Out of Home vor allem  mit Mobile und Online perfekt verknüpfen lässt. Die über das Internet erstellten individuellen Botschaften, verbunden mit einem Gewinnspiel, wurden über das Web auf unsere Screens in den öffentlichen Raum getragen und luden anhand der gezeigten Beispiele, zum Mitmachen ein. Es war dies eine perfekt abgestimmte Aktion, welche die Teilnehmer aktiv in die Kampagne miteinbezogen hat, Unterhaltung und auch Mehrwert bot. 

Erfolgsnachweis für die „Falling in Love mit IKEA“-Crossmedia Kampagne
Via Digital Media Screens der Gewista wurden täglich rund 1,2 Millionen Öffifahrer  eine Woche  lang mit den Liebesbotschaften in real-time erreicht. Mit 91% Nettoreichweite im TV konnte der Großteil der Zielgruppe mit dem frühlingshaften Gedanken der Kampagne inspiriert werden. Via Youtube wurden weitere 2 Millionen Impressions generiert, rund 5 Millionen Mal konnte man sich auf der ORF Startseite neu verlieben. Das schönste Resultat der Kampagne: 8900 Liebesbekundungen auf ikea-liebe.at - und es werden täglich mehr!

Hier gibt´s Infos zur Kampagne -->