Der Edelmetallhändler philoro setzt im Zuge seiner aktuellen Imagekampagne auch auf einen breit angelegten Out of Home-Mediamix der Gewista. Neben analogen und digitalen City Lights, Transportmedia und Rolling Boards, kommen auch kreative Sonderwerbeformen an Rolling Boards zum Einsatz, welche den Unternehmensauftritt eindrucksvoll unterstreichen.

Vor allem Gold, Silber aber auch Platin in vielfältigsten Formen und Preisklassen bilden das Portfolio von philoro und sind als Wertanlage gefragter als je zuvor. Diese progressive Marktentwicklung im Bereich Edelmetalle bedient philoro nun mit einer Imagekampagne, die über viele Medienkanäle hinweg zu sehen ist. Die kreative Umsetzung der unterschiedlichsten Sujets ist formschön, sehr stylisch, in geschmackvollen Designs gehalten und in Bezug auf Gold als sichere Anlageform der Zukunft, in futuristischen Settings in Szene gesetzt. Neben der breit angelegten Out of Home- Kampagne, die in Zusammenarbeit zwischen Kobza and The Hungry Eyes (KTHE) und vizeum Austria umgesetzt wurde, setzt philoro auf eine formatsprengende Sonderinszenierung an Rolling Boards als besonders kreatives Kampagnenhighlight. An mehreren Standorten, die im September und Oktober in Wien zu sehen sind, ist die Umsetzung an reichweitenstarken Verkehrsknotenpunkten positioniert. Anstelle des üblichen Rolling Board Fußes, fungiert ein überdimensionaler philoro 1kg Goldbarren. Auf dem oberen Rahmen des Boards sitzt ein weibliches Testimonial, dargestellt als 3D Formatsprengung, welches mit einem Fernglas „in die Zukunft blickt“, denn „Die Zukunft ist Gold!“. Dieser Claim ist auch auf einer der 3 rollierenden Sujets der exklusiven Werbeform zu lesen.

„Der Gold-Boom wird noch länger anhalten. Alle geopolitischen und wirtschaftlichen Indikatoren deuten darauf hin. Gold ist die wertbeständigste Anlageform, die seit Jahrhunderten nichts an Attraktivität verloren hat. Und Gold gehört die Zukunft: Denn im Gegensatz zu Aktien, ist Gold ein Realwert, der immer physisch vorhanden ist,“ umreißt Rudolf Brenner, Eigentümer und Geschäftsführer der philoro EDELMETALLE GmbH, die goldene Zukunft. „Im Augenblick sind viele Menschen verunsichert: Wie kann ich mein Vermögen bewahren? Was gibt mir Sicherheit? Mit unserer Kampagne wollen wir aufzeigen, dass Gold zu jeder Zeit, speziell aber in schwierigen Zeiten, Verlässlichkeit, Sicherheit und hohe Wertbeständigkeit bringt.“

„Gold hat eine Anziehungskraft, die über alle Generationen und Epochen hinweg besteht,“ erklärt Rudi Kobza, Geschäftsführer von KTHE das Kernthema der Kampagne. „Das macht es besonders faszinierend, gemeinsam mit philoro einen Blick in die Zukunft zu werfen und Menschen für Gold zu begeistern. Unsere Kreationen geben einen kleinen, aber glanzvollen Eindruck davon.“

„Das Medium Rolling Board“, so Gewista CSO Andrea Groh, “eignet sich hervorragend, um Werbebotschaften zielgerichtet an hochfrequentierten Verkehrsknotenpunkten zu platzieren. philoro nutzt nicht nur die Reichweite des Mediums, sondern auch eine der vielen kreativen Gestaltungsmöglichkeiten - eine „Innovative & Ambient Media“ Sonderwerbeform - die das Rolling Board bietet, um gemeinsam mit einem eindrucksvollen OOH-Mediamix, maximale Aufmerksamkeit zu erzeugen und nachhaltig in Erinnerung zu bleiben.“

Herbert Pratter, Managing Director der vizeum Austria: „OOH Sonderumsetzungen sind ein besonders wichtiger Part der philoro Kampagne. So konnten wir in Kombination mit einer multi- channel Kampagne, die auf Reichweite fokussiert, zusätzliche und besondere Akzente setzen, um bleibende Erinnerungen zu schaffen. Viele weitere spektakuläre Werbeflächen sind in Zukunft gemeinsam mit philoro und den Agentur- und Mediapartnern geplant, um das Höchstmaß an Aufmerksamkeit für die Marke zu generieren."

Vlnr: Herbert Pratter, vizeum Austria, Alexander Kizlink, vizeum Austria, Mag. Ursula Skoda-Schäfer, Philoro, Rudolf Brenner, Philoro, Christian Brenner, Philoro, Andrea Groh, Gewista

Credits:

Auftraggeber: philoro EDELMETALLE GmbH
Kreativagentur: Kobza and The Hungry Eyes (KTHE)
Mediaagentur: Vizeum Austria
Out of Home Werbeform/Mediamix national:
City Light, Verkehrsmittelwerbung: ULFs, Graz Variobahn, Salzburg Bus-Hecks, Rolling Boards inklusive formatsprengende Sonderwerbeformen, Digitale City Lights
Laufzeit: September 2020 - Oktober 2020

Pressekontakt:
Christian Brandt-Di Maio
Corporate Communications Manager
E-Mail:christian.brandt-dimaio@gewista.at
Mobil: +43 664 10 00 807
www.gewista.at

Bitte beachten Sie unsere Copyright-Hinweise bei der Verwendung von Bildmaterial aus unserem Fotoservice: Copyright-Hinweise öffnen