Es war wieder so weit. Der vom "Verband Ambient Media, Promotion und Digital Out of Home" ausgeschriebene VAMP Award wurde für außergewöhnliche Kreationen und Ideen der österreichischen Ambient Media, Promotion und Digital Out of Home-Branche vergeben. 

Die Gewista war auch heuer wieder unter den Gewinnern der VAMP Awards. Österreichs größtes Out of Home-Unternehmen konnte zwei VAMP Awards als Einreicher gewinnen - 1 x Gold und 1 x Bronze. 
 

v.l.n.r.: Andrea Groh und Dominik Riedmüller 



Gewista VAMP Award Gewinner als Einreicher: 

  • Gold für die Kampagne "Römerquelle Recycling Hero" in der Kategorie "Die beste Ambient Media Kampagne in Kombination mit Passanten-Interaktion".
  • Bronze für die Kampagne "CocaCola CokePride" in der Kategorie "Die beste Ambient Media Kampagne".


 

GOLD in der Kategorie "Beste Ambient Media Kampagne in Kombination mit Passanten-Interaktion" FÜR Römerquelle - Recycling Hero

Zur Absatzsteigerung im Sommer 2019 inszenierte Römerquelle eine eigene Recycling- und Verkaufsstation. Römische Legionäre animierten Passanten zum recyceln von PET Flaschen. Als Belohnung bekam man eine neue Flasche mit erfrischendem Mineralwasser. Wer keine PET-Flasche zur Hand  hatte, konnte sich das kühle Wasser auch mittels Motion-Tracking in einem digitalen Spiel holen. Darüber hinaus wurde jede Stunde ein Gesamtsieger gekürt. Mit einem Streitwagen chauffiert und von vielen Legionären begleitet wurde der Sieger mit einem Lorbeerkranz gekrönt. Neben der Absatzsteigerung fanden vor allem die Fotos der römischen Legionäre enorme Verbreitung.
Hier finden Sie mehr Informationen zur Umsetzung von Römerquelle
 


 

 

BRONZE in der Kategorie "Beste Ambient MedIa Kampagne" FÜR CocaCola - Coke Pride

Die Umsetzung im Rahmen der Coke Pride-Kampagne umfasste eine OOH/DOOH Präsenz, die mit dem Influencer-Pärchen Lisbia, eine authentische, glaubwürdige und zielgruppenrelevante Ansprache fand.  Neben dem auffälligen und typischen Pride-Hintergrund stand die Message "Love = Love“ im Fokus der Kommunikation. Bei den Ambient-Media Umsetzungen aktivierten wir im Zuge der Coca-Cola Pride-Kampagne die Straßenbahnstation „Rathaus/Burgtheater“ und erstrahlte in den leuchtend, auffälligen Pride-Farben. Als besondere Installation wurde ein Citylight zum Schaufenster und mit sechs echten Coke Flaschen bestückt, die jeweils eine Farbe der Pride-Flagge trugen. Vor allem Abends wurde die Station zum awareness schaffenden Hingucker! Die sechs Coke Pride-Flaschen wurden zusätzlich, und passend zur Tramstation, auch durch Wien geschickt - als auffälliges Straßenbahnbranding.
Hier finden Sie mehr Informationen zur Umsetzung von CocaCola
 

EuroPride2019
EuroPride2019
Coca Cola Wartehalle Sonderwerbeform Außenwerbung




Bitte beachten Sie unsere Copyright-Hinweise bei der Verwendung von Bildmaterial aus unserem Fotoservice: Copyright-Hinweise öffnen