Die Gewista, Österreichs größtes Außenwerbeunternehmen, veröffentlicht seinen ersten Nachhaltigkeitsbericht und stellt darin die ökologischen, ökonomischen und sozialen Auswirkungen der Unternehmenstätigkeit in den Jahren 2017 bis 2018 dar. Der nun vorliegende Erstbericht, wird in Folge in einem zweijährigen Rhythmus veröffentlicht. Das nächste Berichtsintervall wird 2019/2020 sein, ergänzt um ein Fact-Sheet zu den Kennzahlen 2019, welches Anfang 2020 veröffentlicht wird.

Im vorliegenden Gewista-Nachhaltigkeitsbericht, der unter https://www.gewista.at/de/nachhaltigkeit abrufbar ist, werden Auswirkungen, Risiken und Chancen aus der Geschäftstätigkeit und den Geschäftsbeziehungen, der Nachhaltigkeitsansatz, entsprechende Management-ansätze und Maßnahmen dargelegt sowie spezifische Nachhaltigkeitsaktivitäten beschrieben, die im Berichtszeitraum und davor umgesetzt wurden.

„Ich freue mich,“ so Gewista CEO Franz Solta, „den ersten Nachhaltigkeitsbericht der Gewista vorlegen zu können. Die Gewista ist das größte Außenwerbeunternehmen in Österreich und Teil des weltweit tätigen Außenwerbekonzerns JCDecaux. Wir wachsen seit vielen Jahren nachhaltig und wissen ganz genau, dass Unternehmen, die den Bereich Nachhaltigkeit frühzeitig erkennen, sich in wettbewerbsintensiven Märkten besser behaupten können. Denn erfolgreiche Konzerne werden mittlerweile nicht nur nach Finanzkennzahlen gemessen. Immer mehr sind es auch die nicht finanziellen Leistungsindikatoren, die in die Erfolgsstrategie eines Unternehmens einfließen. Der nun vorliegende Bericht beschreibt unser Verständnis von Nachhaltigkeit, unsere Rolle als Arbeitgeber und unseren Einsatz für die Gesellschaft.

„Entscheidend für die erstmalige Erstellung eines Nachhaltigkeitsberichtes,“ so die Gewista CSR-Verantwortliche Andrea Nowak-Mann, „war die intensive Auseinandersetzung mit den UN-Zielen für nachhaltige Entwicklung, den Sustainable Development Goals, kurz SDGs. Zusammen mit den Nachhaltigkeitsthemen des JCDecaux Konzerns ist es uns gelungen, eine ausgewogene Mischung aus spezifisch österreichischen Themen und Konzernthemen für die Gewista umzusetzen.“

Nachhaltigkeitsbericht PresseGewista CEO Franz Solta mit der Gewista CSR-Verantwortlichen Andrea Nowak-Mann vor einem digitalen City Light der Gewista mit eingebautem Laien-Defibrillator und einem Citybike der Gewista.
 

 

Cover Nachhaltigskeitsbericht



Pressekontakt:
Christian Brandt-Di Maio
Corporate Communications Manager/Pressesprecher
E-Mail: christian.brandt-dimaio@gewista.at
Mobil: +43 664 10 00 807
www.gewista.at

Bitte beachten Sie unsere Copyright-Hinweise bei der Verwendung von Bildmaterial aus unserem Fotoservice: Copyright-Hinweise öffnen