Auch 2018 waren Kunden der Gewista wieder eingeladen „Christkind“ zu sein. Die Gewista verzichtete zum zweiten Mal darauf Weihnachtsgeschenke zu versenden und lud Ihre Kunden anstelle dazu ein, eine karitative Organisation mit einer Spende zu bedenken, die die Gewista in deren Namen an sechs zur Auswahl stehenden NGOs nun übergeben durfte. Für die Abwicklung des Spendenplattform-Managements mit den NGOs zeichnetet die Firma Respekt.net verantwortlich.

Über in Summe rund 28.000 EURO, die von der Gewista im Namen seiner Kunden überwiesen wurde, durften sich folgende wohltätige Institutionen für deren Projekte freuen:

•    Education Togo -Verein zur Förderung des Bildungssystems in Togo
Projekt: „1 Jahr Schule für 25 Euro in Togo!“

•    Caritas Österreich
Projekt: „Ein Schlafsack für obdachlose Menschen“

•    Volkshilfe
Projekt: „Freizeitaktivitäten für Kinder“

•    Vier Pfoten
Projekt: „Helfen Sie den Streunerhunden in Bulgarien!“

•    Ärzte ohne Grenzen
„Ihre Spende für einen Schutzanzug gegen Ebola!“

•    CARE Österreich
„Schulbesuch für ein syrisches Kind ermöglichen!“

 
„Dank der großzügigen Spende von Gewista und respekt.net können wir dieses Jahr zwei wichtige Projekte umsetzen: Auf der einen Seite können wir Schülerinnen mit Stipendien für ein weiteres Schuljahr unterstützen - damit ermöglichen wir den Mädchen in unseren 'Communities' eine solide Bildung. Mit dem Rest der Spende werden wir unser neues Schulgebäude mit neuen Schulbänken ausstatten und auf diese Weise die notwendigen Lernbedingungen in den Klassenräumen schaffen.“, so Ferdinand Lischka, Education Togo.

„Ein Schlafsack als Lebensretter – die Caritas Österreich dankt der Gewista und ihren MitarbeiterInnen sowie allen Unternehmen für ihre Unterstützung bei der Weihnachtsaktion. Mit einem Schlafsack schenken Sie Wärme in kalten Nächten auf der Straße. Ihre Spende unterstützt Projekte für wohnungslose Menschen“, freut sich Barbara Wurzer von der Caritas Österreich über diese solidarische Aktion.

„Die Kunden der Gewista“, so Herbert Reithmayr von der Volkshilfe,“ haben mit Ihrer Stimme ein wichtiges Zeichen gesetzt: auch die Jugendlichen in den sozialpädagogisch betreuten Jugend-Wohngemeinschaften der Volkshilfe in Wien sollen Ausflüge machen, auf Urlaub fahren und Sport betreiben können. Alle Jugendlichen brauchen positive Gemeinschaftserfahrungen, um ihren Weg in ein gelungenes Leben zu finden. Die Volkshilfe dankt für diese schöne Weihnachtsbescherung!“ 

„VIER PFOTEN freut sich sehr über die Weihnachtsspendensammlung der Gewista. Seit Jahren setzen wir uns in vielen Ländern der Erde dafür ein, das Problem der streunenden Hunde und Katzen auf humane und nachhaltige Weise zu lösen. Diese Spenden sind ein sehr wertvoller Beitrag, um unser Streuner-Hilfsprojekt auch 2019 effizient fortzuführen. Wir danken allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Aktion für ihr Engagement im Namen der Tiere sehr herzlich“, sagt Ingrid Kaiser, Leiterin des Fundraising von VIER PFOTEN Österreich.“

"Wir sind der Gewista sehr dankbar, dass sie einen Beitrag leistet, um Menschen in Not zu unterstützen. Gerade Unternehmensspenden sind sehr wichtig, da wir mit einer oftmals größeren Spendensumme viel bewirken und bewegen können, um medizinische Hilfe und Fachkräfte dahin zu bringen, wo sie dringend benötigt werden." so Daniela Tröster, Ärzte ohne Grenzen.

Eva Stockhammer von CARE bedankt sich herzlich für die Weihnachtsspende von Gewista. „Dank ihrer Unterstützung können syrische Flüchtlingskinder in Jordanien nach oft jahrelanger Unterbrechung wieder zur Schule gehen. 
Mit „Geld für Bildung“ hat CARE bereits über 2.000 Kindern geholfen. Sie hätten sonst wertvolle Schuljahre versäumt, weil ihre Familien zu arm sind, um sie zum Unterricht zu schicken. Wenn Mädchen weiter lernen dürfen, entgehen sie einer frühen Ehe und bekommen die Chance auf ein selbstbestimmtes Leben.“

Die Firma Respekt.net zeichnetet für das Spendenplattform-Management mit den NGOs verantwortlich: „Wir von Respekt.net freuen uns, dass unsere Idee des Social Crowdfunding mit dem Corporate Respekt.net Tool in der Wirtschaftswelt aufgenommen wird. Danke an unseren Partner Gewista für das Vertrauen und den guten Spirit in der Weiterentwicklung des Formats!“ 

„Die Gewista machte es wieder möglich!“, freut sich Gewista CEO Franz Solta über die rege Teilnahme an der Weihnachtskampagne 2018, die wohltätigen Institutionen zugute kam. „Das Angebot an unsere Kunden“, so Solta weiter, „zu Weihnachten nicht nur Familie und Freunde, sondern auch Menschen, bei denen das Christkind in den letzten Jahren nicht regelmäßig vorbeigeschaut hat über uns indirekt zu beschenken, war wieder von großem Rücklauf geprägt. So konnten wir im Namen unserer Kunden rund 28.000 EURO an sechs verschiedenen NGOs für deren karitative Projekte zur Verfügung stellen und dadurch Gutes tun.“
 
Weihnachtsaktion_GewistaVlnr: Ingo Kummer, Respektnet, Ingrid Kaiser, 4 Pfoten, Eva Stockhammer, Care Österreich, Franz Solta, CEO Gewista, Katja Thum, Education Togo, Daniela Tröster, Ärzte ohne Grenzen, Herbert Reithmayr, Volkshilfe, Barbara Wurzer, Caritas Österreich


PRESSEKONTAKT: 
Christian Brandt-Di Maio
Corporate Communications Manager/Pressesprecher
E-Mail: brandt-dimaio@gewista.at
Tel: +436641000807
www.gewista.at

Bitte beachten Sie unsere Copyright-Hinweise bei der Verwendung von Bildmaterial aus unserem Fotoservice: Copyright-Hinweise öffnen